BK media systems

 media systems

JahTours.com

 JahTours Int'l
 JahTours flyers
 Menton Spezial
 JahTours Abenteuer
 JahTours Beaches

 JahTours Jahre

 JahTours 1992
 JahTours 1991
 JahTours 1990
 JahTours 1989
 JahTours 1988
 JahTours 1987
 JahTours 1986
 JahTours 1985
 JahTours 1984
 JahTours 1983
 JahTours 1982
 JahTours 1981
 JahTours 1980
 JahTours 1979

On Tour with BK

Check In Again On
 JahTours.com

Diese Seiten nur zum privaten Gebrauch. Jede Kopie, Reproduktion oder kommerzielle Verwendung bedarf der schriftlichen Zustimmung von Bernhard Kockoth media systems.

JahTours International

Die Geschichte der JahTours Reiseorganisation 1979..2009

Willkommen am JahTours Strand, Menton
auf dieser Seite:

[ JTI prolog ] [ JTI Goldene Jahre ] [ Letzte Strandhotel Jahre ]
[ Menton 90s ] [ Menton 2000+ ]

JahTours International, Prolog 1979-1981:

Im Rahmen ausgedehnter Reisen kreuz und quer durch Westeuropa hat es mich eines schönen Tages im Sommer 1979 in die reizvolle Stadt Menton an der französischen Riviera gebracht. Klimatisch und geographisch günstig an der italienischen Grenze gelegen gibt es viele gute Gründe, hier den Urlaub zu verbringen. In den 80er Jahren war das JahTours Strandhotel der beste Anfang: tausende Sterne in klaren Nächten, Licht von der Promenade, Duschen mit sauberem Wasser, Toiletten in den nahen Bars... Die Logistik war einfach perfekt, fünf Minuten zum Bahnhof und den Schliessfächern, 100 Meter zum Supermarkt "Timy" (nachfolgend "Bravo", jetzt ist es ein "Shopi"). Noch besser: keine Mücken und kaum Regen. Mild im Winter, warm genug für T-shirt und Shorts von März bis November, nicht zu heiss im Sommer ist die Riviera eine einmalige Region im Herzen Europas. Die Nachttemperaturen im Juli/August fallen nicht unter 20 Grad und Rucksack-Reisende bevorzugten das Strandhotel mit den tausend Sternen im Ortszentrum. Ende der 70er Jahre versuchte die Polizei noch, die jugendlichen Gäste vom Strand zu vertreiben. Anfang der 80er Jahre, mit der Wahl von Francois Mitterand zum Präsidenten verbesserte sich 1981 die Behördensituation schlagartig, wir wurden zu regulären Gästen.

mit dem Rad durch die Hautes Alpes
Alle Strassen führen nach Menton
french girl met german boyfrombeach
Internationale Freundschaft
catch that wave!
Sightseeing und Surfen!

Anfang der 80er Jahre sprach ich nur drei Worte Französisch, wusste aber französischsprechende Fürsprecher(innen) für den Dialog mit den lokalen Autoritäten zu motivieren und wir wurden zunächst geduldet, bald akzeptiert. In diesen Anfangsjahren wechselten wir häufig den Schlafplatz am Strand, waren mal vor dem Rondell, zwischen den Felsen am östlichen Teil oder in der Nähe vom Casino zu finden. Mit den geburtenstarken Jahrgängen war internationales Strandpennen gross in Mode. Ende der 70er und Anfang der 80er Jahre habe ich an Stränden zwischen Griechenland und Marokko übernachtet mit durchweg guten Erfahrungen, von dem üblichen Polizeibesuch mitten in der Nacht einmal abgesehen. 1981 bin ich dann endgültig in Menton hängengeblieben. Meinen Urlaub überzogen und vier Wochen an der Riviera verbracht.

Die Goldener Jahre 1983-1986

Jah mit Kicks auf der Promenade
JahTours für EFs
guter Schlaf an der frischen Luft
Bei Sonnenaufgang
Mann, war das heiss!
Sonnenschutz

Mit der Begeisterung vom Sommer '81 habe ich im Winter das neue Konzept für JahTours International entworfen und Anfang 1982 die ersten JahTours Prospekte gedruckt. Ich hatte schon einige Adressen vom Sommer aus Menton, sonst wurden die Prospekte im lokalen Freundes- und Bekanntenkreis verbreitet. Meine DJ-Abende (Jah Bernhard mit Roots Rock Reggae) halfen JahTours weiter. Leider konnte ich im Sommer '82 nicht persönlich unsere Aktivitäten in Menton leiten, da ich wegen Militärdienst in die BRD verbannt war - was 'ne dumme Idee, aber erst 1989 haben wir rausgefunden, dass im Osten alles nur Bluff war. So wurde 1983 das erste richtige JahTours Jahr. Ich war nun so ungefähr zum zehnten Male in Menton und kannte mich sehr gut in der Umgebung aus. So konnte ich meine Dienste als Reiseführer vermarkten und JahTours erfreute sich grosser Beliebtheit. Viele Besucher aus vergangenen Jahren kamen wieder und wieder, um einige unvergessliche Tage in der einzigartigen Atmosphäre am JahTours Strand zu erleben. Natürlich setzte ich Anfang der 80er Jahre Computer als Organisationshilfe ein, an der Universität lief eines meiner Verwaltungsprogramme in Cobol geschrieben auf einem Rechnerungetüm namens Cyber.

JahTours - ausgebucht!
Voller JahTours Strand 85
UFO ist gelandet!
Besucher aus dem All 84
EF war fun!
EF aus der JahTours Perspektive
Cyberspace 1984
JB am Uni-Rechner

Mit der Computerliste gab es automatisch auch die Statistik: In den späten 70er Jahren schliefen zwischen 20 und 30 Leute am zentralen Strand. Bedeutend mehr nach 1981: 15 bis 40 mit JahTours und bis zu 40 weitere am gesamten Strand! Das JahTours Strandhotel lag vorm legendären Helios Restaurant. Das Helios existiert nun nicht mehr, 1991 wurde es abgerissen, um gesichtslosen Appartments für Investoren aus Italien Platz zu machen. Aber den Strand gibt es noch! Begebe Dich in Menton auf die Promenade vor dem Casino. Nun gehst Du einfach zirka 100 Meter Richtung Italien und da unten, nur die Stufen hinunter, hier findet sich der orginal JahTours Strand.

Bernd aus Ostdeutschland
Unser erster Besucher aus Ostdeutschland 1984

Mit der Cyber-EDV hatte JahTours eine entscheidend bessere Organisation als andere Jugendreisen-Veranstalter. Zum Beispiel, EF Sprachurlaub war zwar gross und sie hatten einen Millionen-Werbeetat für ihre überteuerten Sprachkurse mit Familienanschluss, aber warum bevorzugten so viele EF-Kunden dann JahTours? EF hatte keine Wiederholungskunden, es galt wohl das Motto Einmal EF und nie wieder! JahTours Kunden waren begeistert und wir machten schon zum Ende des Sommers die Buchungen fürs nächste Jahr fest. Unsere treuesten Kunden kamen drei- vier Mal und öfter.

Golfe Bleue Strand
JTI Grillabend in Roquebrune 84
Mit Jah Bernhard hoch über Menton
JTI Bergwanderung 85
normal wurden wir sanft geweckt
Erdbeben am Strand 84

1984 und 1985 waren die besten Jahre am Strand. Immer wieder kamen Reisende mit dem JahTours Prospekt in der Hand an. Wir hatten eine Menge Spass am 24-Stunden-Strand! Ausserhalb der grossen Ferien wurden bundesweit Treffen oder Sternfahrten nach Menton organisiert. Ob Kinder aus diesen Aktivitäten hervorgegangen sind, kann ich nicht sagen, doch gab es wohlgemeinte Ansätze. Besonders Baden-Baden entwickelte sich zur Drehscheibe, als offizielle Partnerstadt von Menton hatten sie einen organisatorischen Vorsprung und die geographische Lage bot sich als ideale Zwischenstation für Norddeutsche an. Weitere Treffen fanden in Hamburg, Bremen, Düsseldorf und München statt. Es war nur schade, dass Ostdeutschland damals noch unter Verschluss war, sie hätten sicher das preislose JahTours Angebot zu schätzen gewusst.

Letzte Jahre im Strandhotel

1986 begannen dunkle Wolken, das Bild zu trüben. In Frankreichs lokalen Wahlen kam ein erzkonservativer Bürgermeister in Menton an die Macht, der sich prompt um die nächtliche Strandruhe sorgte. Mit wenig Mühe tricksten wir 1986 noch die lokale Polizei aus, waren uns aber der drohenden Vertreibung vom Strand bewusst. Im Sommer '87 gab es folgende Nachricht von JahTours:

Hallo Freunde von JahTours International!
Nach den vielen frohen Jahren am Strand von Menton hatte es diese Saison gar nicht mehr geklappt. Schon 1986 war ein schwieriges Jahr gewesen, mit etwas Anstrengung hatten wir die örtliche Polizei ausgetrickst. Dieses Jahr war nichts zu machen, der östliche Teil des Strandes wurde im Frühjahr umgebaut und der konservative Bürgermeister hat die schlagbereite CRS Polizeitruppe eingesetzt, um jeden Ansatz von Strandpennerei im Keim zu ersticken. Das Ersatzquartier war entsprechend voll - wir hatten es uns auf dem Campingplatz St Michel bequem gemacht. Einer hatte ein Zelt angemeldet, in dem wir am Tag unsere Schlafsäcke deponierten, nachts wurde in weitem Umkreis darum herum gepennt. Wenn ihr die 300 Stufen rauf zum Camping nicht scheut, see you 1988!
- 'JahTours' Bernhard Kockoth, Bochum 1987

JahTours Ausweichquartier
Geheimer Strand, Menton 86

Der neuen Macht war jegliche Form unkommerzieller Strandkultur ein Dorn im Auge und JahTours International wurde zur illegalen Vereinigung erklärt. Der Platz im Ausweichquartier war knapp und JahTours gibt Stammkunden den Vortritt. An neue Kunden war nicht zu denken.

Helios 1986
Hanging dead at the Helios 1986

1987, wurde dann die CRS (Compagnie Republicaine de Securite, normal 'überwachen' sie Demonstrationen und kümmern sich um Krawalle in den Vorstädten) eingesetzt, um die Strände freizuhalten. Die verbleibenden JahTours Jünger zogen um auf den städtischen Campingplatz St Michel. War kein grosser Unterschied von am Strand schlafen, irgenwer hatte ein Zelt angemeldet und die gesamte JahTours Mannschaft schlief in der Umgebung. Logistik und Kosten waren ähnlich wie am Strand, nur die 300 Stufen von der Stadt hochzulaufen waren eine Umstellung. Ebenfalls um die Zeit stellten wir fest, dass Menton seinen Strand verlor (oder er wurde nicht mehr jedes Jahr neu aufgeschüttet). Einmal vom Strand getrennt verlor sich JahTours fast ebenso schnell wie der Sand auf dem wir zu übernachten pflegten. 1988 war ein gutes Jahr, wir vertieften unsere Freundschaften mit der lokalen Jugend und mit unserem Französisch klappte die Kommunikation gut. Unser letztes Grossereignis, ein gemeinsames Dinner im Embuscade Restaurant auf dem Camping St Michel sah über 20 Gäste.

zum Dinner bitte!
Camping machte Spass
JahTours im Embuscade
großes JTI dinner
JTI auf Felsen
JahTours Strand 1988

Nun hatte JahTours wenig Potential für die nach 1970 geborenen Generationen. Zum Einen sind diese rein demografisch sehr viel weniger als die geburtenstarken Jahrgänge der sechziger jahre, zum Anderen sind sie auch mit ganz anderem Komfort aufgewachsen und die Härte des geldlosen Urlaubs ist ihnen nur schwer vorstellbar. JahTours Niedrigstpreise waren zwar interessant, aber wenn das Freizeitbudget auch Club Med oder Aldiana Feriendörfern zulässt ... Die meisten der älteren Hardcore-Strandschläfer(innen) haben nun eine Arbeit und sind mit Familie, Beruf und Häuschen bauen zu beschäftigt, um weiterhin Abenteuer mit JahTours zu erleben. Für Menton hat sich über die Jahre die Zeit Mitte Mai als Treffpunkt herauskristallisiert. Mit dem Grossen Preis von Monaco und den Filmfestspielen gibt es genug zu sehen und erleben:


Menton Nights
Nächte am Meer: Menton

Menton in den 90er Jahren:

Nach dem Dezember '93 auf den Hawaii-Inseln, bin ich zur Fortsetzung des endlosen Sommers im Februar '94 an die Riviera gezogen! Allerdings in den Westen von Nizza, nach Villeneuve-Loubet, ursprünglich der Arbeit wegen. Die Gegend ist dort zwar weniger reizvoll als Richtung Italien. Palmen und üppiges Grün sind rar, im Winter rauscht manchmal kalte Bergesluft das Var-Tal hinunter aber es regnet dafür auch weniger. Meine Ersatz-Wahlheimat also, Villeneuve-Loubet, war lange Zeit eine kleine Stadt im unteren Tal des Loup. An der strategisch günstigen Verbindungsstelle verschiedener Strassen siedelte sich der erste Hypermarché an. Ringsum entstanden Bungalows, im Osten begrenzt von der Trabrennbahn, im Süden durch das Industriegebiet. Quasi eine Neue Stadt, was im übrigen die deutsche Übersetzung von 'Villeneuve' ist. In den 70er Jahren wurde die Autobahn querdurch und die Marina Baie des Anges alles überschattend ans Meer gebaut. Die Romantik in alledem? Sicher gibt es Legenden um die alte Stadt aber für den neuen Ortsteil am Strand kann es bestenfalls Bestechungsskandale und Schmiergeldaffären geben. Vielleicht werden wir im Hinterland fündig, die Gorges du Loup sind eine interessante Landschaft. Hoch über den Schluchten thronen kleine Siedlungen und auch die ehemalige Eisenbahnlinie von Vence nach Grasse kann wohl Geschichten aus der Glanzzeit dieser Region erzählen.

jetzt wird gesurft!
Surf is up! Menton, September '96

Nach all den Jahren ohne richtigen Strand (er wurde seit 1987 beständig weggespült) wurde 1996 der Jah-Tours-Strand erneuert! Leider trifft dies nicht für die konservative Stadtregierung zu. Das alles überschattende Bauprojekt hinter dem Strand kommt wegen anhaltender Wirtschaftskrise nur zögernd voran, die östliche Hälfte wird derzeit um 30 Prozent billiger verhökert: der Quadratmeter Appartment ab 30000 Franc, vor zwei Jahren wurden noch dreiste 45000 Franc verlangt. Beim ehemaligen Helios tut sich etwas, nachdem es jahrelang nur ein Behelfsparkplatz war. Jugend, die sich dort treffen könnte, gibt es eh kaum noch. Nach JahTours hat Anfang der 90er Jahre auch EF Sprachreisen das Handtuch geschmissen und verschont seitdem Menton mit den Heerscharen nordisch gebleichter Teenager. Nur die Jugendherberge und der Campingplatz St Michel sorgen weiterhin für ein internationales jugendliches Publikum.
Kaum war der neue Strand eingeweiht, gab es auch bald Gelegenheit, das künstliche Riff auszuprobieren. Seitdem sehen wir die Mentoner Jugend bretterbewehrt durch die Strassen zum ehemaligen JahTours-Strand pilgern. Die klaren Wellen wären zu JahTours Zeiten der grosse Hit gewesen. Im Gedanken veranstalte ich die ersten JahTours Surfmeisterschaften ... Im November 1996 hiess es dann auch schon Abschied nehmen, aus finanziellen Gründen musste ich zurück nach Paris ziehen. Aber ich bleibe Menton treu, jedes Jahr am Himmelfahrtswochenende gibt es ein grosses Treffen vieler Freunde und ehemaliger Strandpenner!

Menton heute
Menton, Juli '98
Formel 1 in Monaco
Monaco'98

1998 war ein gutes Jahr, schon im Mai war es gut warm zum Baden im Meer und ideal für die Filmfestspiele und Formel 1 in Monaco. Im Sommer bin ich noch einmal mit dem Zug nach Menton gefahren, inzwischen hat auch der Camping St Michel eine Kundenliste im Computer - da war ich meiner Zeit damals wohl weit voraus. An der Promenade erfreuliches Getummel, anscheinend kommen wieder mehr Italiener nach Menton, die neuen Bars und Restaurants sind jedenfalls voller als in der Mitte der 80er Jahre. Pierre & Vacances hat einen Appartmentkomplex hinter der englischen Kirche eröffnet, es gibt einige neue Projekte in Garavan. Und mit etwas Geduld wird sich auch das Loch hinter dem ehemaligen JahTours Strand schliessen und im Jahr 2000 werden wir vielleicht die Renaissance des Helios feiern können!

Menton 2000..2009

Auch im neuen Jahrhundert Urlaub an der Riviera mit JahTours International aktiv in Menton: 2000 und 2001 waren wir zum Grand Prix nach Monaco gekommen und haben viel erlebt, 2001 war Süddeutsche TV mit dabei und unser Camping St Michel kam ins deutsche Fernsehen!

Seit wir zurück in Europa sind, haben wir es nicht so weit und fahren schon mal auf ein paar Tage nach Menton, so im frühen Herbst 2001 und im Spätsommer 2002, denn nach der Hauptsaison ist es angenehm leer wobei die Sonne noch gut kommt und Anfang September alles wie im Sommer ist, nur weniger Touristen halt.

JahTours wird während des Grossen Preises von Monaco in Menton sein und vielleicht in Cannes zu den Filmfestspielen. BK media systems wird Photo- und Video-Produktionen koordinieren, schau mal vorbei. Ebenfalls vor Ort, JahTours ChefAnimateur GG und die fun-loving crew aus Deutschland.

2004 waren wir mal wieder eine Woche auf Camping St Michel, es gefällt uns immer noch am besten hier oben. 2003 waren wir bei Pierre und Vacances im Appartment, aber für 600 Euro die Woche nicht der Hit. Etwas günstiger, dafür sehr eng, sind die Zimmer im Etap Hotel. Wir logieren dort in den kälteren Jahreszeiten. So weit, so gut mit JahTours. Bitte buch uns wieder. Hab einen guten Flug!

2008 waren wir wieder bei Pierre und Vacances im Appartment, für 700 Euro die Woche inzwischen die beste Wahl, denn das Etap Hotel nimmt unsere 4-köpfige Familie nicht mehr. Vielleicht wird es bald mal wieder was mit Camping, die Kinder sind nun pflegeleichter geworden, und können bald die vielen Stufen alleine erklimmen.

2009 werden wir es im Hochsommer kaum schaffen, noch viel Arbeit an unserer neuen Wohnung, siehe Impressum, dafür kommen wir dann in der zweiten September woche für ein paar Tage angenehmes Sommerwetter ohne Touristenmassen.

Nächste Generation Jah Tours am Strand  25 Jahre Jahtours international 2004!

[ Seitenanfang ]  [Besucht: JahTours auf Hawaii!]  [Back to the JahTours directory]

Interssant? Du willst mehr wissen oder warst dabei? Bitte schreibe Jah Bernhard und JahTours International at exanova.com für weitere Information.

[ Zum Anfang dieser Seite ]


© Bernhard Kockoth media systems 1995-2009.